Mit Analysesoftware für Volumenbilder

Grafik von Sinterkupfer

Die Röntgen- Computertomographie ist ein Verfahren, das zerstörungsfrei und berührungslos die innere Struktur eines Prüfobjekts wiedergeben kann. Das System CT-COMPACT ist eine in der Qualitätssicherung einsetzbare Kompaktanlage zur industriellen Röntgen- Computertomographie von kleinen Objekten bis zu einem Drehdurchmesser von ca. 140 mm. Höchste Auflösungen bis zu 3 µm sind möglich.

Das Prüfteil liegt ohne komplizierte Befestigung auf einem Drehteller. Der sich kegelförmig ausbreitende Röntgenstrahl durchdringt das Teil und wird von einem Flachbilddetektor ausgewertet. Alle Justagen und Bewegungen werden von der Systemsoftware vorgenommen. Das Volumen wird in Querschnitten oder 3-D-Ansichten visualisiert. Die Bewertung der Ansichten kann automatisch mit speziellen Programmen erfolgen. Insbesondere kann auch ein automatischer Soll-Ist-Abgleich mit CAD-Daten erfolgen oder es können Oberflächendaten für die Weiterverarbeitung in CAD-Systemen erzeugt werden.

Die durch CT-COMPACT entstehenden Volumenbilder, die im Gegensatz zu 2-D-Bildern von Schnitt- oder Bruchflächen die volle Information über die räumliche Mikrostruktur enthalten, können mit der Software MAVI (Modular Algorithms for Volume Images) analysiert, modelliert und visualisiert werden. MAVI ist speziell für die Analyse der komplexen Mikrostruktur von Werkstoffen wie Polymer-, Metall- und Keramikschäume, Sintermaterial, Beton konzipiert, kann aber auch dreidimensionale Bilder anderer Strukturen wie Knochen oder Schnee erfassen und verarbeiten.

Die Software erkennt Volumen, Oberfläche, Krümmungsintegrale und die Eulerzahl für die vollständige Struktur oder für einzelne Objekte, findet Anisotropien und bevorzugte Richtungen und bestimmt deren Stärke. Für offenporige Schäume gibt es eine eigene Analysefunktion. Für einige komplexe aber häufig benötigte Anwendungen, wie die Entfernung von Rauschpartikeln oder die Trennung zusammenhängender Objekte, wurden die Algorithmen zu benutzerfreundlichen Modulen zusammengefasst.

COMPAMED.de; Quelle: Fraunhofer Vision