27.10.2006

KNF Neuberger GmbH - Membranpumpen + Systeme

Mini-Pendelkolbenpumpe: Fördern, Komprimieren und Evakuieren

Dank des Pendelkolbens mit Dichtlippe werden die Medien ölfrei gefördert und bleiben unverfälscht. Diese Eigenschaften prädestinieren das Gerät für den Einsatz in Medizin-, Analysen- und Produktionstechnik.

Trotz der kleinen Baugröße fördert die Pumpe bis zu 3,3 Liter pro Minute, erreicht ein Vakuum von 300 mbar abs. und einen Überdruck von 1 bar, im intermittierenden Betrieb bis 2 bar. Eine ausgeklügelte und bewährte Kombination der Werkstoffe von Dichtlippe und Pumpenzylinder sorgt für eine hohe Langzeitstabilität der pneumatischen Werte und für eine lange Lebensdauer der Dichtlippe. Die Pumpe ist wartungsfrei, sehr leise und schwingungsarm. Sie kann in allen Einbaulagen betrieben werden.

Angetrieben wird das Gerät von einem Gleichstrommotor. Zur Auswahl steht dabei ein bürstenbehafteter und ein bürstenloser Motor, wahlweise für 12 oder 24 Volt. Der bürstenlose Motor zeichnet sich durch besonders lange Lebensdauer und geringe Stromaufnahme aus.