29.07.2010

OKW Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme GmbH

Keimfreie Oberflächen aus Kunststoff

Die Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme GmbH bietet nun ihr um-fangreiches Portfolio an Standardgehäusen und Drehknöpfen auf Anfrage (>200 Stück) auch aus antimikrobiellem Kunststoffmaterial an. Im Gegensatz zu herkömmlichen, antibakteriellen Mitteln verwendet OKW ein antimikrobielles Batch, welches nicht nur gegen Bakterien wirkt, sondern auch noch weitere Schädlinge bekämpft. Hierzu zählen Viren (HIV, Influenza), Pilze wie z.B. der Aspergillus Niger sowie unterschiedlichste Arten von Algen.

Das für die Herstellung der antimikrobiellen Kunststoffgehäuse verwendete Compound besteht aus einem hochwertigen ABS-Material, dem ein spezielles Batch mit Namen "ROWACARE SAN X 10AM" ausreichend beigemischt wird. Dieses Zusatzmittel enthält sogenannte Sterionen, wobei die Wirksubstanz in einem inerten Trägermaterial dauerhaft verankert ist und in kontrollierter Weise Ionen mit hoher Aktivität freisetzt. Diese Ionen greifen die Stoffwechsel-systeme der Mikroben an, die sich nicht mehr vermehren können und schließlich absterben.

Die werkstoffspezifischen Eigenschaften bleiben nahezu unverändert. Die Produktoberfläche des neuen Materialgemisches ist somit dauerhaft anti-mikrobiell wirksam, auch an nachträglich bearbeiteten Flächen. Als Test für antimikrobielle Aktivität und Wirksamkeit dient die Norm JIS Z 2801. Die festgelegten Keime und vor allem deren Anzahl müssen sich in einem definierten Zeitfenster um >2 log10 Stufen reduzieren. Je nach Anforderung kann die Konzentration der Additive erhöht werden. Mit einer Beimischung von ca. 2 % des ROWACARE-Batchs werden bereits gute Ergebnisse erzeugt, d.h. nach 5-6 Std. ist eine Reduktion der Keime >99,9 % realisiert.

Neben dem Einsatz in medizinischen Bereichen empfehlen sich die anti-mikrobiellen Materialien und Produkte ebenso für alle Geräte und Gehäuse, welche stetig von unterschiedlichen Personen berührt oder bedient werden. Dies ist eine natürliche Prophylaxe, gilt als Schutz vor Bakterien/Viren/Pilzen und fördert unser aller Wichtigstes, nämlich unsere Gesundheit.