03.09.2007

KNF Neuberger GmbH, Membranpumpen + Systeme

KNF mit NSF

Die KNF Flodos AG – Hersteller von Membran-Flüssigkeitspumpen – ist von NSF International nach der NSF/ANSI-169-Norm zertifiziert worden. Damit bestätigt diese unabhängige amerikanische Institution: KNF-Flüssigkeitspumpen mit dem NSF-Zeichen erfüllen die Anforderungen an den Lebensmittelschutz. Dies bezieht sich auf die eingesetzten Werkstoffe, die Gestaltung der Pumpen, die Produktion und die Produkteigenschaften.

Das gesamte Produktprogramm von KNF Flodos an Membran-OEM-Flüssigkeitspumpen ist nun auch in Ausführungen nach NSF/ANSI 169 erhältlich. Das Angebot umfasst Förderleistungen von 0,05 bis 3 l/min, Saughöhen bis 6 mWs und Druckhöhen bis 6 bar. Die Pumpen sind, wie alle Membran-Flüssigkeitspumpen, selbstansaugend, trockenlaufsicher, langlebig und wartungsarm. Einsatz finden sie beispielweise zur Förderung von Milch, Kaffee, Wasser oder Konzentraten.

Dank eines Baukastensystems für einzelne Komponenten und Bauteile lassen sich spezielle Kundenanforderungen meist auf einfache Weise erfüllen. Auch solche Projektpumpen kann die KNF Flodos AG nach NSF/ANSI 169 ausführen, ohne dass eine langwierige und teure Einzelzertifizierung notwendig wäre.

Mit der Anerkennung durch NSF International, den Anforderungen von NSF/ANSI 169 zu entsprechen, kann KNF Flodos seinen Kunden einen doppelten Nutzen bieten: Wer Pumpen nach NSF/ANSI 169 einsetzt, stellt sicher, dass die Flüssigkeiten entsprechend den Schutzanforderungen von Lebensmitteln gefördert werden. Darüber hinaus erleichtert es die Zertifizierung von Geräten, in denen NSF- Pumpen verwendet werden.