24.07.2013

Sensirion AG

Junge Talente zieht es zu Sensirion

Sensirion Company
Sensirion gehört bei den technischen Studienrichtungen zu den beliebtesten Schweizer Arbeitgebern. Dieser Erfolg ist das Resultat einer konsequenten Entwicklung von Personalthemen. Damit die besten Talente gefunden, gewonnen und weiterentwickelt werden, investiert Sensirion einiges. Neu hat es hierzu das Personalwesen weiter ausgebaut und den neuen Bereich"Employer Branding and Recruiting" geschaffen.

Sensirion, gehört gemäss Universum, dem Forschungsinstitut für Personalmarketing, zu den beliebtesten Arbeitgebern in der Schweiz. Das Unternehmen verbesserte sich in diesem Jahr um 6 Plätze und belegt bei den befragten Ingenieuren neu den Rang 38. Bei den naturwissenschaftlichen Studiengängen könnte sich das Unternehmen sogar um 12 Plätze auf Rang 34 verbessern. Das Forschungsinstitut befragte rund 10 000 Schweizer Studierende nach ihren Wunscharbeitgebern und Karriereplänen. Sensirion beschäftigt weltweit rund 500 Mitarbeitende, davon 450 Mitarbeitende in der Schweiz, und wurde 2010 mit dem "Enterpreneur of the Year" Award von Ernst+Young ausgezeichnet. Der Award prämiert Unternehmen, die mit persönlichem Engagement und Risikobereitschaft einen Beitrag zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Wirtschaft leisten.

"Die Platzierung unter den beliebtesten Arbeitgebern freut uns sehr", meint Co-CEO Moritz Lechner. "Wir investieren viel in unsere Mitarbeitenden und bekommen auch ein Vielfaches zurück. Die gute Platzierung sehen wir als Bestätigung unserer konsequenten Ausrichtung, die besten Talente für uns zu gewinnen." Das Unternehmen stellt hohen Anforderungen an ihr Personal. Gesucht sind vor allem Physiker, Elektroingenieure, Informatiker und Chemiker. Fast jeder zweite besitzt einen Hochschulabschluss und ca. 15% haben promoviert. "Es ist nicht immer einfach, gutes Personal zu finden, aber als attraktives Unternehmen, welches jungen Leuten ein optimales Entwicklungsumfeld bietet, kann man die Besten gewinnen." meint Lechner weiter.

Der Erfolg, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein, bei dem sich die Besten bewerben, kommt nicht von alleine. Sensirion betrachtet das Human Resources als zentrale Aufgabe und beschreitet auch hier einen innovativen Weg. Um das Personalwesen noch stärker zu gewichten, hat Sensirion die Abteilung in zwei Bereiche mit zwei Leitern aufgeteilt, die beide in der Geschäftsleitung vertreten sind. Einerseits ist es der Bereich "Employer Branding and Recruting", geleitet von Peter Kosel, Er und sein Team suchen die besten Talente und gewinnen diese für Sensirion. Andererseits ist es der Bereich "Human Resources", der die Betreuung und Entwicklung der Mitarbeitenden im Fokus hat. Geleitet wird dieser von Heiko Lambach. "So sind Personalthemen zuoberst in der Geschäftsleitung angesiedelt und beeinflussen unser Handeln, damit wir auch in Zukunft die besten Fach- und Führungskräfte entwickeln können" betont Lechner.

Sensirion bietet seinen Mitarbeitenden eine Unternehmenskultur, die auf Fairness und Ehrlichkeit, der konstruktiven Zusammenarbeit mit Respekt für jeden Mitarbeitenden sowie dem konstanten Streben nach Topleistung basiert.

Mehr Information zur Universum-Studie: www.universumglobal.com