04.10.2013

Accutronics Limited

Intelligenter als andere Ladegeräte

~ Medizinische Geräte heizen die Nachfrage nach intelligenten Lösungen für Akkus und Ladegeräte an ~


Auf der COMPAMED 2013 in Düsseldorf präsentiert Accutronics seine Kompetenz bei Design, Entwicklung und Herstellung von Akkus und intelligenten Ladegeräten für den Einsatz im medizinischen Bereich. Die von dem aus Newcastle-under-Lyme in Großbritannien stammenden Anbieter von Akku-Lösungen verwendete Technik ermöglicht eine intelligente Kommunikation zwischen Akku und Ladegerät. Dies erhöht die Sicherheit der Geräte, verringert die Ladezeit und verlängert die Lebensdauer der Akkus. Compamed findet vom 20. bis 22. November statt. Sie finden Accutronics in Halle 8b, an Stand F30.


Das intelligente Ladegerät enthält einen Mikroprozessor, der für die Kommunikation mit intelligenten Akkus entwickelt wurde, in die Mikrochips integriert sind. Intelligente Akkus und Ladegeräte von Accutronics werden weltweit in Geräten wie Ventilatoren, Röntgendetektoren, Verneblern, Patientenmonitoren und Datenschreibern in der Endoskopie eingesetzt.


Die Technik gewährleistet die Steuerung durch den Akku; Spannungs- und Stromversorgung werden vom Ladegerät nur bei Bedarf angefordert. So wird nicht nur ein Überladen des Akkus vermieden, es wird auch Energie gespart.


Die intelligente Ladetechnik von Accutronics ist außerdem zellchemie-unabhängig, eine Aufrüstung bei Einführung neuer Akkutechnologien wird also überflüssig. Dies ist besonders relevant in einem Bereich, in dem die Technik sich rasant entwickelt und Produkte verschiedener Generationen häufig nicht miteinander kompatibel sind.


Die intelligenten Ladegeräte des Unternehmens sind sowohl im Design als auch in der Verwendung flexibel. Sie können für die Aufnahme von Niederspannungs-Gleichstrom (DC) oder Wechselstrom (AC) eingerichtet werden. Je nach Anforderungen des Kunden sind außerdem Lösungen mit Einzel- oder Mehrfachladeschächten möglich.


Accutronics entwickelt mit seinen AccuPro-Service maßgeschneiderte Akkus und Ladegeräte speziell für Erstausrüster (OEM-Kunden),“ erklärt Rob Phillips, Geschäftsführer von Accutronics. „Unser Ziel ist es, Lösungen anzubieten, die auf die Bedürfnisse des professionellen Spitzentechnologiemarktes wie z. B. den Medizin- und Gesundheitsbereich, zugeschnitten sind.“
Im Idealfall erarbeitet Accutronics schon in der Frühphase der Produktentwicklung gemeinsam mit dem Kunden eine maßgeschneiderte Lösung für jedes einzelne Projekt,“ erläutert Phillips weiter. Mit unserer Entellion-Produktreihe bieten wir jedoch auch einsatzfertige Lösungen, mit denen unsere Kunden Zeit und Geld sparen. Beispiele für den Einsatz von Entellion sind unsere Kreditkarten- und VR420-Akku-Produktreihe sowie der kürzlich eingeführte modulare Intelligent Power Vault®.


Das erstgenannte Produkt bietet Höchstleistungen in einem kompakten, kreditkartengroßen Format, während letzteres die neueste intelligente Lithium-Ionen-Akkutechnologie, intelligente Ladeelektronik und eine effiziente geregelte Leistungssteuerung in einem wiederaufladbaren Hochenergie-Akkusystem vereint, das problemlos in medizinische Geräte und Notstromgeräte integriert werden kann.“