17.09.2013

Smiths Connectors Hypertac GmbH

Innovative Verbindungen für die Medizintechnik

Smiths Connectors Interconnect Solutions

„Smiths Connectors vereint die Vorteile der Technologiemarken Hypertac, Sabritec und IDI mit dem zunehmenden Wunsch unserer Kunden nach applikationsspezifischen, hochzuverlässigen Steckverbindungen.“ betont Roberta Rebora, Global Marcom Vice President Smiths Connectors.


Die neuesten Trends in der Medizintechnik sind die Digitalisierung und die Miniaturisierung. Die medizinischen Geräte werden kleiner, leistungsstärker, sind kosteneffektiver als Großanlagen in den Kliniken und werden oft mit Batterien betrieben. Vielfach verfügen sie über Bluetooth-, WiFi- oder GPS-Verbindungen. Der Kostendruck im Gesundheitswesen bringt mit sich, dass medizinische Geräte nicht nur in großen Kliniken sondern vor Ort in ambulanten Operationszentren, in Arzt- und Physiotherapiepraxen und beim Patienten zu Hause notwendig sind. Auf Grund dieses Einsparungsdrucks wird der traditionell große Markt für MRT und NMI abnehmen, die Bereiche implantierbare Apparate, Telemedizin und Roboter-Chirurgie-Systeme werden wachsen.


Eines der großen Themen ist die Bildverarbeitung um Operationen zu steuern und Prozesse zu überwachen. Einsatzsicherheit gewinnt in Zukunft noch stärker an Bedeutung, vor allem bei mobilen Geräten die im Notfall und im Krankenwagen eingesetzt werden. Kostenbewusstsein bekommt sowohl im OP, bei Ambient-Assisted-Living-Systemen und im Bereich Home Care eine zunehmende Bedeutung. Sensoren am Patienten messen diverse Vitalwerte und melden diese per Telemonitoring an den Arzt.


Diese Trends sind eine Herausforderung an das Design von Medizingeräten. Die Anforderungen an die Geräte steigen durch den Einsatz von immer mehr neuen Miniaturteilen und neuen Materialien. Für Steckverbinderhersteller in der Medizintechnik bedeutet dies laufend neue innovative, zuverlässige, robuste und zugleich immer kleiner werdende Mikro- und Miniatursteckverbindungen zu entwickeln.


Die Smiths Connectors Technologiemarken IDI, Sabritec und Hypertac bieten diverse Technologie-Plattformen welche den Anforderungen an innovative Medizinsteckverbinder entsprechen. Durch höhere Packungsdichten bei zugleich kleineren Bauformen erhöht sich die Stromdichte. Dies hat Auswirkungen auf die Stromtragfähigkeit, Wärmeabgabe, Steck- und Ziehkräfte sowie die Kontaktsicherheit der Steckverbinder. Steckverbindungen sind auf Grund ihrer speziellen Kontaktperformance ideal um diese unterschiedlichen thermischen, elektrischen und mechanischen Beanspruchungen zu erfüllen. Eine weitere Herausforderung stellen die höheren Datenraten und die Vergrößerung der zu übertragenden Bandbreite dar. Die Anforderungen an Schnelligkeit und Störsicherheit sind so gestiegen dass Steckverbinder mit höherer EMV-Qualität erforderlich sind. Smiths Connectors High Speed und Lichtwellenleitersteckverbinder bieten eine Hochfrequenz-Datenübertragung über den gesamten Frequenzbereich.


Das Produktprogramm bietet Konstrukteuren von Medizingeräten eine große Auswahl an elektrischen Verbindungslösungen für Anwendungen in Diagnose-, Bildverarbeitungs- und Bildwiedergabegräten, therapeutischen Apparaten und einer Vielzahl anderer medizinischer Systeme. Aus der umfangreichen Erfahrung im Bereich Medizintechnik resultiert eine große Produktvielfalt die sowohl Standardsteckverbindungen als auch kundenspezifische Lösungen bietet. Smiths Connectors Steckverbinder werden in Kliniken, Arztpraxen und im Home Care Bereich eingesetzt.


Hypertac Deutschland, eine Technologiemarke von Smiths Connectors, ist zum Centre of Excellence für den Bereich Medizintechnik in Europa ernannt worden. Hierdurch steht dem Kunden ein globales Know-How von Smiths Connectors zur Verfügung. Durch den Service vor Ort werden kurze und effiziente Bearbeitungszeiten selbst für kundenspezifische Lösungen geboten. Smiths Connectors besteht aus den Technologiemarken Hypertac, Sabritec und IDI.