15.08.2014

Freudenberg Vliesstoffe SE & Co. KG Industrial Nonwovens Europe

Freudenberg kombiniert hydroaktive Vliesstoffe mit Chitosan

Eine der großen Chancen in der Wundversorgung liegt darin, ein feuchtes Wundmilieu zu schaffen und so die Heilung zu beschleunigen. Freudenberg Vliesstoffe verbindet dazu als erstes Unternehmen am Markt hydroaktive Vliesstoffe und Vliesstoffe aus Chitosanfasern. Das Biopolymer Chitosan, aus Schalentieren gewonnen, fördert die Heilung und stoppt Blutungen besonders schnell. Die Kombination mit einem hydroaktiven Vliesstoff eröffnet neue Perspektiven in der Versorgung vor allem chronischer Wunden und zeigt in der Praxis bereits positive Wirkung. Heute wird die moderne feuchte Wundversorgung in allen Industrienationen und zunehmend auch in Schwellenländern genutzt. Die Vorteile: Es bildet sich kein Wundschorf und die Bildung neuen Gewebes wird gezielt gefördert. Das feuchte Wundklima verkürzt die Heilungsdauer in vielen Fällen um die Hälfte, verglichen mit der traditionellen trockenen Wundtherapie. Antimikrobielle Produkte reduzieren zusätzlich das Infektionsrisiko für den Patienten.