Fügen und Formen mit dem Laser

Die Rohrglasveredelung erfolgte bisher weitestgehend manuell mit kaum automatisierbaren Gasbrennern. Dadurch bedingt, waren deutliche Schwankungen in der Produktqualität zu verzeichnen. Um den Anforderungen des weltweiten wachsenden Marktes gerecht zu werden, wird es in immer stärkerem Maße notwendig sein, den Gasbrenner zu ersetzen und die Handarbeitsprozesse zum Fügen und Formen von Rohrgläsern zu automatisieren.

Mit der Lasertechnik wurden beide Ziele erreicht. Mit einer Prototypenanlage konnten Formungsverfahren wie Verjüngungen an Rohrgläsern, die Formung von Kapillargläser, sowie das Fügen von Glasrohren verschiedener Größen und Formen erfolgreich mit dem Laser durchgeführt werden.

Ein Laser löst den konventionellen Gasbrenner ab und überführt den Handarbeitsprozess in ein flexibles automatisiertes Produktionskonzept. Erhebliche Verbesserungen der Produktionseffizienz und Qualität der Produkte sind mit der Lasertechnik möglich. Die Anwendungsmöglichkeiten erstrecken sich über alle Gebiete der Rohrglasverarbeitung. Insbesondere die hohe Reproduzierbarkeit der Technologie unterstützt den industriellen Einsatz.

COMPAMED.de; Quelle: Laser Zentrum Hannover e.V.