09.11.2011

Vauth-Sagel / Westo GmbH Kunststofftechnik KG

Ein Unternehmen richtet sich neu aus - Materialkompetenz par excellence

Für Vauth-Sagel ist das laufende Kalenderjahr ein ganz besonderes: Das Traditionsunternehmen aus Ostwestfalen hat sich im ersten Quartal 2011 zu einer umfangreichen strategischen Neuausrichtung entschieden. Anstatt mit den einzelnen Unternehmen der Gruppe auf verschiedenen Märkten aktiv zu sein, besann sich Vauth-Sagel vor allem auf seine hohe Materialkompetenz und stellt diese künftig zum Wohle des Kunden in den Mittelpunkt.
Egal, ob es sich um Anfragen in Sachen Holz, Draht, Kunst-stoff, Stahl und Blech oder sogar um Materialkombinationen und Baugruppen handelt: Vauth-Sagel bündelt sein umfangreiches Wissen und stellt es dem Kunden zur Verfügung – von der Entwicklung eines Produktes bis hin zu dessen Serienreife. Dadurch hat sich Vauth-Sagel aus Brakel-Erkeln inzwischen als geschätzter Partner für die Möbel-, Automobil- und Caravanindustrie sowie den Bereich Medizin/Care etabliert. Eine derart hohe Materialkompetenz sucht man unter den Zulieferern ansonsten vergeblich.
Passend zur Neuausrichtung präsentiert sich auch die Homepage des Familienunternehmens in einem ganz neuen Look, ist übersichtlich gestaltet und gibt vorab Auskunft über die Möglichkeiten, die dem Kunden mit Vauth-Sagel offenstehen.
Neben der Direktansprache von Kunden gehören auch öffentliche Präsentationen zum Alltag von Vauth-Sagel. So nimmt der Hersteller an vielen internationalen Leitmessen verschiedener Branchen teil, um dort bestehende Kontakte zu pflegen und neue Interessenten zu finden.
Für die Medizintechnik ein vertrauensvoller Partner
Um sich als Zulieferer für die Medizintechnik zu etablieren, muss ein Unternehmen neben einem überdurchschnittlich ho-hem Qualitätsstandard vor allem Verantwortungsgefühl mitbringen. Denn nicht selten geht es hier um Menschenleben. Hersteller von Medizintechnik- bzw. Reha/Care-Produkten vertreiben nicht nur technische Artikel, sondern Fürsorge und Sicherheit. Vauth-Sagel geht so weit, als Zulieferer eine hohe Mitverantwortung für die Reputation des Kunden zu tragen. Und sieht deren Anforderungen dabei als tägliche Meßlatte an. Weil jedes Detail zählt. Entsprechend entwickelt und fertigt die Gruppe mit höchster Kompetenz und größtem Engagement. Ein entscheidender Vorteil der Brakel-Erkelner ist hier die enge Verzahnung der Entwicklung mit der Produktion. Die Projektteams kreieren im engen Kundendialog serienreife Produkte, die anschließend im gleichen Haus ohne Informationsverluste produziert werden. Mittlerweile ist Vauth-Sagel ein bedeutender Zulieferer in der Medizin/Care-Branche. Dies liegt unter anderem auch an der einzigartigen Entwicklungskompetenz. Im direkten Dialog mit dem Kunden entwickelt Vauth-Sagel aus den genannten Anforderungen Lösungen, um diese in Form von hochpräzisen Produkten marktgerecht für sie umzusetzen. Damit dies gelingt, un-terziehen die Westfalen bereits im Stadium der Entwicklung alle einzusetzenden Materialien strengen Qualitätskontrollen.