29.09.2011

PEWATRON AG

Datenlogger PEWALog

Vorerst stehen drei verschiedene Varianten zur Auswahl; weitere folgen. Der PEWALog-4A ermöglicht den Anschluss von vier externen 3- oder 4-Leiter Sensoren mit einem Messsignal von 4...20 mA, der PEWALog-5V für Signale von 0...5 VDC sowie der PEWALog-3V für Sensoren mit einem Ausgangssignal von 0…3 VDC bei einer Auflösung von 12 bit anzuschliessen. Standardmässig werden alle Datenlogger mit einem internen Absolutdrucksensor bestückt. Die Messaufgaben des Anwenders definieren dabei die Ausstattung des vielseitigen Loggers: Zur Wahl stehen nebst dem Absolutdrucksensor auch ein Temperatur-, Feuchte-, und Lichtsensor (wahlweise intern im Gehäuse oder extern an einem Kabel) sowie ein Sensor zur Beschleunigungs- bzw. Bewegungskontrolle in allen drei Koordinatenachsen zur Verfügung. Der 3-Achsenbeschleunigungssensor mit Fast Peak-Funktion erlaubt bei einer Messung von bis zu 1600 Werten pro Sekunde und Achse die Speicherung des betragsmässigen Maximalwertes einmal pro Sekunde.

Die Analogeingänge sind mit Alarm-Ausgang, geschalteter Speisung (nur 3 V) und mit Eingang zum Starten und Stoppen der Datenaufzeichnung ausgestattet. Die Messraten und die Speicherraten können unabhängig zwischen 1 Sekunde und 12 Stunden eingestellt werden und es können über zwei Millionen Messwerte im Mini-Logger gespeichert werden. Ist keine Dauerspeisung über die 6-Volt-Anschlussbuchse möglich, eignet sich der PEWALog dank dem leistungsstarken Lithium-Polymer-Akku (2300 mAh) trotzdem auch für Langzeitmessungen. Zu beachten ist allerdings die Leistungsaufnahme und Speisespannung des extern angeschlossenen Sensors.
Auslesen lassen sich die Aufzeichnungen per mitgelieferter Software und USB-Kabel an jedem Laptop oder PC. Die mitgelieferte Software beinhaltet kostenlose Setup-, Reader-, Viewer- und Onlinesoftware (Windows 98/ME/2000/XP/Vista/7).

Individuell konfigurierbare LC-Anzeige
Der PEWALog wird mit zwei Tasten bedient. Die gut lesbare 4-zeilige LC-Anzeige mit Hintergrundbeleuchtung verfügt über vier individuell konfigurierbare Ansichten. Pro Ansicht können bis zu vier Anzeigewerte definiert werden. Dabei stehen alle Messkanäle, der Batteriestatus und die konfigurierten Limiten bzw. Alarmwerte zur Auswahl. Das Display ist mit einem Stromsparmodus ausgerüstet.

Äussere Merkmale
Das kompakte Gerät im robusten IP60 Gehäuse aus eloxiertem Aluminium wiegt ca. 222 g. Die Abmessungen betragen 78 x 62 x 38 mm. Im Lieferumfang ist ein Schnapper zur einfachen Befestigung des Loggers auf einer Hutschiene (TS 35) enthalten.