TOP-Produkt

CPC: Falsche Verbindungen vermeiden mit dem neuen CPC-Verbinder für Blutdruckmanschetten

Colder Products Company GmbH, Halle 8b, Stand E02

CPC (Colder Products Company) stellt mit seiner BCF-Serie einen neuen Verbinder mit Bajonett-Verschluss vor, der in Anlehnung an ISO 80369-5 entwickelt wurde. Der Anschluss verbindet den Schlauch der Blutdruckmanschette mit dem Blutdruckmessgerät.

Bild: Schlauch; Copyright: CPC

© CPC

Die Standards der ISO-Norm 80369-5 bestimmen vertauschsichere Konnektoren, die überlastetem Klinikpersonal beim täglichen Geräteeinsatz die Arbeit erleichtern sollen. CPC entwickelte die BCF-Serie unter der Prämisse, dass der Verbinder sowohl eine Verbindungslösung für alle neuen wie auch bereits existierenden Systeme mit Bajonett-Stecker ist.

Luer-Verbinder werden bisher universell an den unterschiedlichsten Geräten und Anwendungen eingesetzt. Hierduch kann es zu falschen Verbindungen (Verwechslungen) kommen. Mit Einführung dieser ISO-Normen werden gemäß den festgelegten Standards spezielle Verbinder nur bei bestimmten Anwendungen verwendet, um so falsche Verbindungen zu verringern oder sogar zu vermeiden.

Das BCF-Kupplungsstück gewährleistet einen leckagefreien Betrieb. Eine einfach zu bedienende Entriegelungstaste ermöglicht ein schnelles Verbinden und Trennen und ein hörbarer Klick bestätigt die zuverlässige Verbindung. Die Kupplung wird aus dem Thermoplast ABS hergestellt und kann an Schläuche mit 3,2mm ID (1/8“) und 4,0mm ID (5/32“) angeschlossen werden. Die Verbinder der BCF-Serie sind kompatibel mit den ISO 80369-5 konformen FitQuik™ Bajonett-Anschlüssen und Standard-Manschettensteckern vieler bereits bestehender Blutdruckmessgeräte.

Erfahren Sie mehr zu den CPC-Produkten und maßgeschneiderten Sonderlösungen an Stand 8A E02.

Kontakt