Newsletter der COMPAMED | Webansicht | English | Drucken
Foto: Kopfgrafik COMPAMED-Newsletter

Gel zeigt Nervenzellen den Weg

Sehr geehrte Damen und Herren,

Verletzungen der Nerven hinterlassen oft bleibende Schäden, weil die Nervenfasern nicht richtig zusammenwachsen. Die biomedizinische Forschung sucht deshalb nach Möglichkeiten, Wachstum und Heilung der Fasern im Körper zu fördern. Welche Rolle dabei das sogenannte "Anisogel" spielt, erfahren Sie in unseren News.

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Timo Roth
Redaktion COMPAMED.de


COMPAMED Fachmesse mit Konferenzen und Foren
Montag bis Donnerstag
13. bis 16. November 2017
Düsseldorf

Inhalt

Interview: Künstliche Florfliegenseide
Video: Farben, Formen, Sicherheit
Newsletter-Service
Newsletter-Archiv
RSS-Service

Farben, Formen, Sicherheit – Re-Design in der Medizintechnik

Video

Bild: Vorschaubild zum aktuellen Video
Wann ist ein Re-Design eines Medizinproduktes notwendig? Und welche Bedeutung hat Design in der Medizintechnikbranche? Wir haben uns schlau gemacht und waren zu Besuch bei WILDDESIGN Germany und Salvia medical, um zu erfahren, welche Gründe es für ein Re-Design von Medizinprodukten gibt und wie solch ein Prozess aussieht.
Hier geht's zum Video!
Farben, Formen, Sicherheit – Re-Design in der Medizintechnik
Mehr Videos im MediaCenter
Nach oben

Mikro- und Elektrotechnik

Hochaufgelöste Bilder in drei Dimensionen

Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) stellen eine neue Mikroskopiemethode vor, die dreidimensionale Fluoreszenzbilder biologischer Proben in hoher Auflösung und Geschwindigkeit liefert.
mehr lesen
Nach oben

Labormedizin und Hygiene

Krebs: Neues Verfahren zur Identifikation von Biomarkern etabliert

Biophysiker der Ruhr-Universität Bochum haben ein Verfahren etabliert, mit dem sie Biomarker zur Diagnose verschiedener Krebsarten identifizieren können. Mit einer speziellen Form der Infrarot (IR)-Spektroskopie detektieren die Forscher Tumorgewebe in einer Biopsie oder Gewebeprobe automatisch und markerfrei.
mehr lesen
Nach oben

Künstliche Florfliegenseide für die Medizintechnik

COMPAMED.de fragt nach...

Bild: Florfliegeneier auf ihren Stielen; Copyright: Wikimedia Commons, Karthik R. Bhat
Forscher haben der Natur schon oft "auf die Finger geschaut", oftmals mit erstaunlichen Ergebnissen. Nun wurde der Florfliege diese Ehre zuteil. Die Art, wie sie ihre Eier auf biegesteife Stiele setzt, wollen Forscher für neue Folien, Kapseln oder Kugeln verwenden. COMPAMED hat nachgefragt, wie weit das Verfahren fortgeschritten ist.
Lesen Sie mehr im Interview!
Künstliche Florfliegenseide für die Medizintechnik
Alle Interviews auf COMPAMED.de
Nach oben

Werkstoffwissenschaften

Maßgeschneiderte antimikrobielle Beschichtungen

Die am Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP, einem der führenden Forschungs- und Entwicklungspartner für Dünnschichttechnologien und Elektronenstrahlanwendungen, entwickelten Technologien werden effektiv und erfolgreich zum Kampf gegen Keime eingesetzt.
mehr lesen
Nach oben

Materialien und Produktion

Keramische Werkstoffe und Technologien für personalisierte Implantate

Individuell angepasste Implantate, die vollständig in den Körper integriert und langfristig durch eigene Knochensubstanz ersetzt werden – dieser Gedanke kann bald Wirklichkeit werden. Möglich wird dies durch eine am Fraunhofer IKTS entwickelte keramische Material- und Verfahrenskombination.
mehr lesen
Nach oben

Innovationen

Bessere Anwendungsmöglichkeiten für Laserlicht

Licht wird unterschiedlich absorbiert, je nachdem, auf welches Material es trifft. Einem internationalen Forschungsteam, darunter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), ist es gelungen, ein komplexstrukturiertes Hybridmaterial herzustellen, das ein einzigartiges Spektrum an Wellenlängen aufnehmen kann.
mehr lesen
Nach oben

Internationale Märkte

Zukunftsbranche Photonik weiter auf Wachstumskurs

Nach einem erfolgreichen Jahr 2016 rechnen die deutschen Photonikhersteller auch in 2017 mit einem deutlichen Umsatzplus. So lautet das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Industrieverbands SPECTARIS unter seinen Mitgliedsunternehmen.
mehr lesen
Nach oben

Maschinenbau- und Verfahrenstechnik

Neue Fräswerkzeuge und -prozesse für Präzisionsformen aus Hartmetall

Im Präzisionsformenbau würden viele Hersteller gerne häufiger hochharte Werkstoffe wie Hartmetalle einsetzen, um die Verschleißfestigkeit ihrer Werkzeuge zu verbessern. Jedoch lassen sich gerade Hartmetalle im gesinterten Zustand nur schwer zerspanen.
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.COMPAMED.de/news_abo_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@compamed.de.
Nach oben

beta-web GmbH - Partner der Messe Düsseldorf

Werbemöglichkeiten

Als offizieller Partner der Messe Düsseldorf vermarktet beta-web exklusive Werbeformen für Aussteller der COMPAMED.

Sie möchten Teil des Newsletters sein und insgesamt 13 000 interessierte Leser mit Ihrer Werbebotschaft erreichen? Dann kontaktieren Sie uns: compamed@beta-web.de oder rufen Sie uns an: Tel 0049 – 228 9193735.

Weitere Informationen zu buchbaren Werbeformen entnehmen Sie bitte unseren Mediadaten.
Hier geht es zur Website der beta-web GmbH
beta-web GmbH
Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 / 4560-01
Fax: +49 (0)211 / 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Joachim Schäfer, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Facebook Twitter LinkedIn YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.