Newsletter der COMPAMED | Webansicht | English | Drucken
Foto: Kopfgrafik COMPAMED-Newsletter

Epilepsie: Sensor erhöht Patientensicherheit

Sehr geehrte Damen und Herren,

bei epileptischen Anfällen muss schnellstens gehandelt werden, da sie plötzlich auftreten und zum Tode führen können. Um bei plötzlichen Anfällen schnell reagieren zu können, haben Forscher des Universitätsklinikums Bonn im Rahmen des Projektes EPItect ein Sensorsystem entwickelt, das die Häufigkeit und Schwere abmessen kann. Erfahren Sie mehr dazu im aktuellen Video.

Ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017 wünscht Ihnen

Lorraine Dindas
Redaktion COMPAMED.de


COMPAMED Fachmesse mit Konferenzen und Foren
Montag bis Donnerstag
13. bis 16. November 2017
Düsseldorf

Inhalt

Video
Special
Newsletter-Service
Newsletter-Archiv
RSS-Service

Epilepsie - Tragbarer Sensor erhöht die Patientensicherheit

Video

Bild: Vorschaubild zum aktuellen Video
Epileptische Anfälle passieren plötzlich, können ganz unterschiedlich aussehen und bleiben häufig auch unbemerkt. Ein tragbares Sensorsystem, das Patienten jederzeit bei sich haben können, kann dabei helfen, ihre Häufigkeit und Schwere abzuschätzen. Das EPItect-Projekt, das am Universitätsklinikum Bonn koordiniert wird, befasst sich mit einem solchen System.
Hier geht's zum Video!
Epilepsie - Tragbarer Sensor erhöht die Patientensicherheit
Mehr Videos im MediaCenter
Nach oben

"Viele Wege führen nach Rom" – Unterschiedliche Implantate für unterschiedliche Patienten

Special

Bild: Schädel mit einem Implantat; Copyright: KLS Martin Group
Nach einem Unfall oder bereits bei der Geburt, permanent oder für einen kürzeren Zeitraum – die Situationen, in denen ein Implantat benötigt wird, sind ebenso vielfältig, wie die eingesetzten Implantate. So stellen sich schnell die Fragen: Wann ist welches Implantat sinnvoll? Aus welchem Material soll es bestehen?
Lesen Sie mehr im Special!
Unterschiedliche Implantate für unterschiedliche Patienten
Zum Special "Materialentwicklung für Implantate"
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.COMPAMED.de/news_abo_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@compamed.de.
Nach oben

beta-web GmbH - Partner der Messe Düsseldorf

Werbemöglichkeiten

Als offizieller Partner der Messe Düsseldorf vermarktet beta-web exklusive Werbeformen für Aussteller der COMPAMED.

Sie möchten Teil des Newsletters sein und insgesamt 13 000 interessierte Leser mit Ihrer Werbebotschaft erreichen? Dann kontaktieren Sie uns: compamed@beta-web.de oder rufen Sie uns an: Tel 0049 – 228 9193735.

Weitere Informationen zu buchbaren Werbeformen entnehmen Sie bitte unseren Mediadaten.
Hier geht es zur Website der beta-web GmbH
beta-web GmbH
Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 / 4560-01
Fax: +49 (0)211 / 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Joachim Schäfer, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Facebook Twitter LinkedIn YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.