08.10.2008

Watson-Marlow Bredel Pumps

BESUCHEN SIE WATSON-MARLOW BREDEL AUF DEM STAND M19 WÄHREND DER COMPAMED 2008 19.-21. November 2008, Messezentrum Düsseldorf

Auf der diesjährigen ComPaMED in Düsseldorf stellt Watson-Marlow Bredel mit den Pumpen sowie den in eigener Fertigung hergestellten Pumpsil®-Schläuchen seine Spitzenprodukte für die pharmazeutische Industrie und die Biotechnologie vor. Ferner wird das Unternehmen ein großes Spektrum an OEM-Pumpen zeigen und die für seine Serie der Gehäusepumpen geltende Fünfjahresgarantie vorstellen.

OEM – Kundendienst nach Bedarf
Die OEM-Pumpen der Serie 400 sind speziell auf Anwendungen mit niedrigen und mittleren Fördermengen ausgerichtet und gewährleisten einen kontaminationsfreien Einsatz bei klinischen, medizinischen und Dosieranwendungen sowie in Labor- und Diagnoseumgebungen. Neben einem Produkt der Standardserie 400 können sich Benutzer auch für eine individuelle Konfiguration entsprechend ihren Konstruktions- oder Produktionsanforderungen entscheiden. Diese Präzisionspumpen ermöglichen eine Fördermenge von 0,2 µl/Minute bis 2 l/Minute, sind selbstansaugend, die Drehrichtung ist umkehrbar, sie können trocken laufen und benötigen keine Ventile.

Die Serie 323 – Speziell für das Labor
Die für Reinräume und Anwendungen in der Leichtindustrie konstruierten Pumpen der Serie 323 verfügen über wartungsfreie, bürstenlose Gleichstrommotoren und erzielen Fördermengen von 0,06 ml/min bis 2000 ml/min. Die Pumpen der Serie 323 können für den Ein- und Mehrkanalbetrieb bis zu fünf verschiedene Pumpenköpfe aufnehmen.

Die Serien 620 und 720 – Die passende Pumpe für Ihre Anwendung
Die Pumpen der Serie 620 bieten eine robuste und präzise Performance für Fördermengen bis zu 18 l/Minute. Sie sind ideal für Applikationen in der Biotechnologie sowie für die pharmazeutische und chemische Industrie und bieten dem Anwender Auswahlmöglichkeiten zwischen verschiedenen Antrieben und Pumpenköpfen.
Die Pumpen der Serie 720 für hohe Fördermengen können (wie auch die Serien 520 und 620) mit den patentierten LoadSure-Schlauchelementen verwendet werden. Diese besitzen u. a. sanitäre Tri-Clamp Anschlüsse, um durch stets präzises Einlegen für eine lange Schlauchlebensdauer zu sorgen. Beide Produktserien profitieren von einer Fünfjahresgarantie, durch die die hohe Zuverlässigkeit und Leistung der Produkte unter Beweis gestellt wird.

Pumpsil® und BioBarb – Zuverlässige Schläuche für pharmazeutische Anwendungen
Pumpsil, der Schlauch mit platinausgehärtetem Silikon von Watson-Marlow, ermöglicht die präzise und zuverlässige Förderung empfindlicher Flüssigkeiten, ohne das Risiko, dass undichte Stellen oder Kontaminationen auftreten. Der gesamte Pumpsil-Schlauch wird im Laserverfahren beschriftet und gewährleistet dadurch eine vollständige Rückverfolgbarkeit, wenn Prozessvalidierung erforderlich ist. Benutzer profitieren weiterhin von einer ausgezeichneten Förderstabilität für eine präzise Dosierung. Die sehr glatten Schlauchinnenflächen minimieren Bakterienwachstum. Pumpsil-Schläuche sind mit Innendurchmessern von 0,5 mm bis 25,7 mm verfügbar und können an spezifische Kundenanforderungen individuell angepasst werden.

Außerdem wird mit BioBarb ein Sortiment an Einweg-Schlauchverbindern, welche die Kreuzkontaminationsgefahr beim Medientransfer eliminieren, auf der ComPaMED ausgestellt. Die mit DMF-gelistetem Polypropylen hergestellten BioBarb-Verbinder sind leicht zu säubern und bieten eine ideale Lösung für Reinraumumgebungen.

Das Team der Watson-Marlow GmbH wird für die Dauer der Messe auf dem Stand in Halle 8a anwesend sein, um Fragen zu beantworten und die Vorteile von Schlauchpumpen und Schläuchen für die pharmazeutische und medizinische Fertigung näher zu erläutern.