03.11.2009

OKW Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme GmbH

Art-Case

Neue Maßstäbe im Design und Funktionalität - das setzten die Art-Cases in den Grundformen "rund" und "oval" bei ihrer Markteinführung. Um den individuellen Kundenanforderung nachzukommen, wurde diese innovative Gehäusereihe nun um zwei neue Designvarianten "rechteckig" sowie "quadratisch" erweitert. Die Anwendungsgebiete sind überaus vielfältig, z.B. für Elektro- und Elektronikanwendungen im Innenbereich. Ferner in der Medizintechnik, Computerperipherie, der Sicherheitstechnik uvm.

Das Art-Case ist standardmäßig aus ABS (UL 94 HB) in den beiden Standardfarben grauweiß (RAL 9002) und schwarz (RAL 9005) erhältlich. Jeweils ein Ober- und Unterteil bilden die Basis für ein Grundgehäuse - bei den ovalen/runden Versionen ist das Oberteil individuell mit oder ohne vertieft liegender Fläche zur Verwendung von Folientastaturen etc. erhältlich. Das Unterteil gibt es in einer planen oder einer Pult-Ausführung. Die neuen eckigen Art-Cases sind als Pultversion mit vertieftem Feld orderbar. Die Abmessungen liegen hier, analog zu den runden Gehäusen, bei 110 x 110 mm (S) sowie bei 160 x 110 mm (E). Die Höhen variieren je nach Verwendung der entsprechend notwendigen Zubehörteile. Der Anwender hat hierbei, je nach Bedarf, vielfältige Auswahlmöglichkeiten zur Komplettierung des Grundgehäuses:
- Deckel zur Abdeckung der Batteriefach-/Sockelöffnung im Unterteil.
- Batteriefach für 2 x 1,5 V Mikro-Zellen (AAA) und passendem Deckel.
- Sockel inkl. Halterungen für 2 x 1,5 V Mignon-Zellen (AA) und/oder als Abstandshalter bei Decken-/Wandmontage.
- Sockel 30° oder Sockel 55° -passend für alle Pult-Unterteile zur Erreichung ergonomisch günstiger Aufstell- und Montagewinkel.

Für den Einsatz als Steckergehäuse mit direktem Netzanschluß (Euro-Stecker) sind ebenfalls entsprechende Ausführungen im Art-Case-Portfolio enthalten. Das Steckerteil ist nach DIN VDE 0620 Teil 101 geprüft und wird aus flammwidrigem ABS/PC V-0 gefertigt.