16.10.2009

Axon' Kabel GmbH

Antimikrobielle Kabel- und Verbindungssysteme

In den Industrienationen ziehen sich durchschnittlich 8 von 10 Krankenhauspatienten eine nosokomiale Infektion zu. Diese Infektionen werden über medizintechnische und chirurgische Instrumente von einem Patienten zum anderen übertragen. Kabel medizintechnischer Geräte, wie z.B. Ultraschallgeräte, Shaver, Laparoskope usw., können ebenfalls für die Ansteckung mit Mikroben oder Pilzen verantwortlich sein. Um gegen Bakterien, Viren und Pilze anzukämpfen hat Axon’ die Kabel- und Verbindunsgsysteme Noso-free® entwickelt.

In einem patentierten Fertigungsprozess werden Silberionen per Mikrofluss in die Kabelmantel- bzw. Spritzgusswerkstoffe eingearbeitet. Diese Silberionen behindern den Prozess der Ausbreitung von Bakterien an der Kunststoffoberfläche. Noso-Free® Polymere wehren eine Vielzahl von Viren und Bakterien ab, sogar solche, die normalerweise gegen Antibiotika resistent sind.
Ein weiterer Vorteil: Jedes Polymer kann mit antibakteriellen Mitteln verändert werden. Der Herstellungsprozess beeinträchtigt weder die Eigenschaften noch die Farbe oder gar Biokompatibilität der Materialien. Die erzielte antibakterielle Wirkung bleibt während der gesamten Lebensdauer des konfektionierten Kabels wirksam.

Über Axon'
Die Unternehmensgruppe Axon' spezialisiert sich auf die Konstruktion und Fertigung von Präzisionsmetallleitern, Hi-Tech Kabeln und Verbindungssystemen für Anwendungsbereiche wie z.B. die Medizintechnik, Unterhaltungselektronik, Nachrichtentechnik, Datenverarbeitung, Automobilindustrie, Wehrtechnik, Luft-und Raumfahrt,... Der Hauptsitz der Firma befindet sich in Frankreich (100 km östlich von Paris). 1700 Mitarbeiter arbeiten in den 10 Niederlassungen Europa, Amerika und Asien. 2008 erzielte das Unternehmen einen konsolidierten Umsatz von 92 Millionen Euros, wovon 60 % im Export erzielt wurden.