Foto: Stereolithografischer 3D-Drucker

©panthermedia.net/ Luca de Polo

Special August 2014

3D-Drucker - Individuelle Prothesen per Mausklick

Der 3D-Druck unterliegt einem regelrechten Hype. Dreidimensionale Objekte werden mittels thermoplastischen Kunststoffs „in die Höhe“ gedruckt. Im Alltag ist der Nutzen noch fragwürdig, für die Industrie ist das Potenzial groß. So auch für die Medizintechnik. Ob Kniegelenke oder Beinprothesen – präziser, schneller und kostengünstiger sind Attribute, mit denen das Verfahren heraussticht. Eine der wohl größten Visionen der Wissenschaft: die Herstellung von Stammzellen und Organen. Was der 3D-Druck in der Medizintechnik aber heute schon leistet, lesen Sie im COMPAMED-Special.